Das False-Balance-Dilemma

moderierte Talk-Runde

Bühne A  •  60 Min.  • 

Klimawandel, Pandemie oder die Wirkung von Impfstoffen – selten war die Berichterstattung so geprägt von wissenschaftlichen Themen, wie in den vergangenen Jahren. Journalist:innen haben dabei häufig den Anspruch auch die Gegenseite darzustellen. Doch genau darin liegt oft die Ursache für das Phänomen der False Balance, durch die Minderheitenmeinungen unverhältnismäßig viel Aufmerksamkeit erhalten. Es kommt immer wieder zu medialen Verzerrungen, die Verschwörungstheorien und Desinformation begünstigen. Was können Redaktionen und Medienschaffende tun, um dieses Problem zu überwinden und gleichzeitig ihrem journalistischen Handwerk gerecht zu werden? Wo liegt die Grenze zwischen Fakten und Meinung?