Friede, Freude, Vorurteile: 30 Jahre geeintes Medienland?

moderierte Talk-Runde

Bühne A  •  60 Min.

TV-ÜBERTRAGUNG / in Kooperation mit Phoenix

Die meisten Medienhäuser, befinden sich in den westlichen Bundesländern: Von überregionalen Zeitungen und Zeitschriften bis zu den TV-Sendern. Auch der Anteil der Mitarbeiter mit ostdeutschen Lebensläufen ist weiterhin gering. Wie realistisch wird der Alltag im Osten wiedergespiegelt und wird die Darstellung auch durch diese Faktoren beeinflusst? Ist der Ossi so, wie ihn der „Spiegel“ sieht? Können soziale Netzwerke die Defizite wettmachen? Und gibt es auch auf der Seite der Rezipienten Unterschiede? Unterscheidet sich die Mediennutzung zwischen Ost und West und wenn ja, warum?