Putins Krieg und die Medien - One-on-One mit Marina Weisband

Interview

Bühne A  •  30 Min.  • 

Marina Weisband ist Diplom-Psychologin, Politikerin, Publizistin und Beteiligungspädagogin. Sie ist in der politischen Bildung aktiv und erlangte als das Gesicht der Piratenpartei bundesweite Bekanntheit. Marina Weisband kommt 1987 in Kiew in der Ukraine zur Welt. Sechs Jahre später zieht ihre Familie im Zuge der Regelung für Kontingentflüchtlinge nach Deutschland. Weisband macht 2006 ihr Abitur in Wuppertal und erwirbt 2013 ihr Psychologie-Diplom in Münster. Zu dieser Zeit engagiert sie sich ehrenamtlich im Wuppertaler Elternverein 3x3 e.V., der Migrantenfamilien betreut.

Von 2011 bis 2012 ist sie politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland, wo sie für die Meinungsbildung innerhalb der Partei und für die Repräsentation nach außen zuständig ist. 2012 lässt sie sich nicht erneut zur Wahl aufstellen, um ihre Psychologie-Diplomarbeit über Wertesysteme ukrainischer Kinder zu schreiben. Seit 2014 leitet sie bei politik-digital e.V. das Projekt „aula“ zur politischen Bildung und liquid-demokratischen Beteiligung von Schülern und Schülerinnen an den Regeln und Angelegenheiten ihrer Schulen. Weisbands politische Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Bildung und der Bürgerbeteiligung.

Moderation: Helge Fuhst
Teilnehmer: Marina Weisband