Großer Wurf oder zu kurz gedacht? Wie ändern sich Auftrag und Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks?

moderierte Talk-Runde

Bühne A  •  60 Min.  • 

Wie muss der öffentlich-rechtliche Rundfunk in einer modernen und digitalen Demokratie aussehen? Eine flexiblere Programmbeauftragung, Unterhaltung mit öffentlich-rechtlichem Profil, Probebetrieb für neue Angebote, Ausbau der Mediatheken: Mit dem neuen Medienstaatsvertrag sollen die Anstalten künftig mit ihren Gremien teils eigenverantwortlich entscheiden, über welche Wege sie ihre Angebote verbreiten. Wie beurteilen die öffentlich-rechtlichen Sender die Reformvorschläge? Können Sie damit ihren Auftrag in einer sich dramatisch ändernden Medienwelt erfüllen? Welche Auswirkungen sind auf den Finanzbedarf und die Höhe des Rundfunkbeitrags zu erwarten? Braucht ein zukunftssicherer öffentlich-rechtlicher Rundfunk mehr Gemeinwohl-Impulse?