Andreas Stopp

Deutschlandfunk Wissenschaft und Bildung, stellvertr. Abteilungsleiter

 Andreas Stopp

Andreas Stopp, geboren 1958, studierte Medienpädagogik und war wissenschaftlicher Mitarbeiter für Medienpädagogik an der Universität Bonn. Seit 1986 arbeitet er als Hörfunkjournalist beim Deutschlandfunk in Köln. Seit 1992 ist Stopp Redakteur in der Abteilung Wissenschaft und Bildung des Deutschlandfunks und übernahm Konzeption und redaktionelle Leitung der Mediensendung Markt und Medien (heute @mediares) sowie des Kultur-Reisemagazins und des Magazins Lebenszeit. 2011 erhielt er den Deutschen Preis für Medienpublizistik (Bert-Donnepp-Preis).

Veranstaltungen

  • Bühne Amoderierte Talk-Runde60 Min.

    Ein Jahr Corona: Wie groß ist das Vertrauen der Deutschen in die Medien?

    Wie hat sich die Corona-Pandemie auf das Vertrauen der Menschen in die Medien ausgewirkt? Warum nimmt die Rolle sozialer Netzwerke bei der Meinungsbildung weiter zu? Aus welchen Gründen vertraut ein signifikanter Teil der Bürger:innen klassischen Medien nicht (mehr)? Welche Rolle spielt der …

    Moderation: Andreas Stopp
    Teilnehmer: Nathanael Liminski, Dr. Claudia Maicher, Carolin Ollivier, Prof. Dr. Oliver Quiring, Marlehn Thieme, Tom Zwiessler