Klaus Brinkbäumer

Mitteldeutscher Rundfunk Programmdirektor Leipzig

 Klaus Brinkbäumer
© Bildrechte: MDR Kirsten Nijhof

Klaus Brinkbäumer ist seit Januar 2021 Programmdirektor des MDR in Leipzig. Brinkbäumer, 1967 im westfälischen Münster geboren, arbeitete in den vergangenen Jahren als „Zeit“-Autor, „Tagesspiegel“-Kolumnist, Podcast-Moderator, Filmemacher und schrieb als Buchautormehrere Bestseller, darunter „Im Wahn – Die amerikanische Katastrophe“ (mit Stephan Lamby) über Politik und Medien in Amerika, woraus auch eine ARD-Dokumentation wurde. Zuvor war Brinkbäumer 26 Jahre lang beim „Spiegel“, zuletzt „Spiegel“-Chefredakteur sowie Herausgeber von „Spiegel Online“. Klaus Brinkbäumer ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Veranstaltungen

  • Bühne Amoderierte Talk-Runde60 Min.

    Das False-Balance-Dilemma

    Klimawandel, Pandemie oder die Wirkung von Impfstoffen – selten war die Berichterstattung so geprägt von wissenschaftlichen Themen, wie in den vergangenen Jahren. Journalist:innen haben dabei häufig den Anspruch auch die Gegenseite darzustellen. Doch genau darin liegt oft die Ursache für das …

    Moderation: Silke Burmester
    Teilnehmer: Dr. Jochen Bittner, Klaus Brinkbäumer, Kirsten von Hutten, Prof. Dr. Maren Urner