René Houareau

Bundesverband Musikindustrie e. V. Geschäftsführer Recht & Politik

 René Houareau
Christoph Soeder

René Houareau ist Geschäftsführer Recht & Politik beim Bundesverband Musikindustrie e.V. (BVMI). Der Rechtsanwalt begann 2008 zunächst als Justiziar beim BVMI, übernahm dann die Leitung des Bereichs Recht und Mitte 2014 darüber hinaus als Leiter Recht & Politik die Verantwortung für die politische Interessenvertretung des Verbandes. Zuvor arbeitete er unter anderem als Manager Business & Legal Affairs bei Universal Music in Berlin. René Houareau hält daneben einen MBA der Universität Mannheim und der Tongji Universität Shanghai. Er vertritt die Interessen des BVMI u.a. auch im Deutschen Kulturrat und dem Musikarchiv der Deutschen Nationalbibliothek.

Veranstaltungen

    Bühne Amoderierte Talk-Runde60 Min.

    Upload-Filter & Co. EU-Urheberrechtsrichtlinie – Sind die globalen Plattformen die Gewinner?

    Seit 2020 gibt es ein neues EU-Urheberrechtsgesetz, das es Kreativen und ihren Partnern ermöglichen soll, für die Nutzung ihrer Werke faire Preise auszuhandeln. Die Richtlinie muss nun bis Juni 2021 in nationales Recht übertragen werden, doch der deutsche Entwurf steht immer wieder in der Kritik …

    Moderation: Michael Sahr
    Teilnehmer: René Houareau, Dr. Christian Meyer-Seitz, Dr. Georg Nolte, Julia Reda, Elisabeth Winkelmeier-Becker