Tom Buhrow

WDR Intendant

 Tom Buhrow
© Bildrechte: WDR/Herby Sachs

Tom Buhrow ist seit 2013 Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR), von 2020 bis 2021 war er zudem ARD-Vorsitzender. Der studierte Geschichts- und Politikwissenschaftler und ausgebildete Journalist arbeitete als Reporter, Redakteur und Korrespondent in Washington und Paris sowie als Moderator der ARD-Tagesthemen. Seit seinem Amtsantritt im WDR hat er insbesondere den digitalen und crossmedialen Umbau des Senders vorangetrieben. Fernsehen, Hörfunk und Internet wurden stärker miteinander vernetzt, Inhalte gezielt auf die non-lineare Nutzung ausgerichtet und Innovationen etwa im Bereich von KI auf den Weg gebracht. Für die strategische Weiterentwicklung des WDR entstand 2019 der sogenannte Innovation Hub, dessen Schwerpunkt auf der Trendforschung liegt.

Veranstaltungen

  • Bühne Bmoderierte Talk-Runde60 Min.

    Breaking News: Medien in Krisenzeiten

    Die Flutkatastrophe im Ahrtal, die lang andauernde Pandemie und der Angriffskrieg gegen die Ukraine: Die (mediale) Welt befindet sich seit Jahren im Ausnahmezustand. Schnelllebige Nachrichten und Eilmeldungen prägen die Berichterstattung und verunsichern Teile der Bevölkerung. Welche …

    Moderation: Diemut Roether
    Teilnehmer: Meinolf Ellers, Scott Griffen, Ellen Heinrichs, Tom Buhrow