German Animation

Roundtable

Bühne B  •  60 Min.  • 

Deutsche Animationsfilme sind international sehr erfolgreich. Mit einem Anteil von 51 Prozent oder 11,8 Millionen Euro hat das Genre 2020 die Liste deutscher Filmexporte angeführt. Trotz Fördergeldern und Aufträgen von öffentlich-rechtlichen Sendern, sind die meisten Produktionen auf internationale Geldgeber angewiesen. Das bedeutet im Gegenzug Einbußen bei den Lizenzeinnahmen und den von der Politik gewünschten Regionaleffekten im Inland. Wie lassen sich die Produktionsbedingungen verbessern? Sind die Förderstrukturen zu kleinteilig? Und wie sieht überhaupt der deutsche Markt für Animationsfilme aus? Während Baden-Württemberg durch eine Cluster-Initiative und ein renommiertes Animationsinstitut die Branche intensiv fördert, sieht es anderswo eher mau aus.