Anzeige

Wanted! Voices of Brandenburg! Für mehr ostdeutsche Stimmen im deutschen Journalismus (mabb)

Case Studies

MatchPoint  •  30 Min.

Das Coaching-Programm „Voices of Brandenburg“ macht ostdeutsche Perspektiven in deutschen Redaktionen sichtbarer und stärkt damit die Vielfalt im gesamtdeutschen Journalismus. Seit Frühjahr 2024 absolvieren sechs „Voices“ das sechsmonatige „Schnupper-Volontariat“ der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Im Rahmen des Programms bekommen die Nachwuchstalente in Theorie- und Praxiseinführungen u. a. Einblicke in Recherchetechniken, journalistisches Schreiben sowie Audio- und Videoproduktion. In jeweils drei Praxisstationen unterstützen die „Voices“ führende Medienhäuser in ihrer täglichen Arbeit.

Partner des Programms sind Berliner Morgenpost, Deutschlandradio, dpa, pool artists, Tagesspiegel/Potsdamer Neueste Nachrichten, ProSiebenSat.1 Media SE, radioeins vom rbb, rbb Kultur und RTL. Ein besonderes Plus: Begleitet werden die „Voices“ von erfahrenen Journalist:innen: Christian Fuchs (ZEIT und ZEIT ONLINE), Isa von Heyl (stern), Juliane Leopold (tagesschau.de), Annelie Naumann (Netzwerk Recherche), Marieke Reimann (SWR) und Jonathan Sachse (CORRECTIV.Lokal) stehen den Talenten während des gesamten Programms als Mentor:innen zur Seite.

www.mabb.de/vobb

Auf den MTM24 sprechen wir darüber, warum Coaching-Programme wie „Voices of Brandenburg“ wichtig für Vielfalt im deutschen Journalismus sind und zeigen, wie das Pilotprojekt der mabb angelaufen ist.