Anzeige

Privat GEZahlt?! Neue Fördertöpfe für private Medien

moderierte Talk-Runde

Bühne B  •  60 Min.

Inflation, digitaler Wandel und sinkende Werbeeinnahmen: Kommerzielle private Medien stehen unter großem finanziellen Druck. Einige private Medienunternehmen sind daher schon seit Jahren auf Förderungen angewiesen, um langfristig am Markt zu bestehen. Deshalb gibt es die Forderung, einen Teil des Rundfunkbeitrags auch privaten Anbietern zukommen zu lassen. Vorbilder gibt es in anderen europäischen Ländern. Wäre solch ein Schritt in Deutschland verfassungsrechtlich zulässig? Darf oder soll alternativ der Staat das duale Rundfunksystem sichern?